Ihr Zahnarzt in Ludwigsburg

3D-Navigierte Implantation

Die computergestützte dreidimensionale (3D) Implantatplanung bietet durch den digitalen Workflow eine neue Dimension in der Planungs- und Behandlungssicherheit implantologischer Versorgungen.

Wenn nach eingehender Untersuchung und Beratung die Art die Art und Gestaltung des Zahnersatzes als Behandlungsziel definiert ist wird für die Positions- und Lagebestimmung der erforderlichen Implantate eine digitale Volumentomographie (DVT) erstellt.

Die aktuelle Kiefersituation und der gewünschte Endzustand werden ebenfalls digital erfasst und zusammen mit der Röntgensituation in eine gemeinsame dreidimensionale Darstellung übereinander projeziert.

Im Computer entsteht so ein dreidimensionales, genaues Abbild der Zahn- und Kieferverhältnisse, welches im Vergleich zur konventionellen Vorgehensweise eine hochpräzise Planung und damit absolut vorhersagbare Operation und Behandlungsergebnis ermöglicht.

Durch die genaue Kenntnis der Knochenstruktur und -qualität, Lage von Nerven, Kieferhöhlen und anderen bedeutsamen Strukturen kann die Anzahl und Positionierung der Zahnimplantate in der dreidimensionalen Darstellung auf Bruchteile von Millimetern genau geplant werden.

Die Planungsdaten werden sodann in eine Operationsschablone übertragen, die den Implantattyp, Durchmesser, Länge und Tiefe der Implantate hochpräzise gemäß der Planung beinhaltet.

In den meisten Fällen lässt sich dadurch ein invasiver Eingriff vermeiden, das Einsetzen der Implantate kann sehr schonend und häufig sogar ohne Zahnfleischschnitte und Aufklappungen des Kiefers erfolgen. Auch Eingriffe bei denen mehrere Implantate eingesetzt werden sind so nahezu ohne unangenehme postoperative Schwellungen, Hämatome und Schmerzen möglich.

Der Wunsch vieler Patienten nach neuen festen Zähnen an nur einem Tag wird erst durch die computergestützte 3D- navigierte Implantation möglich. Der Zahnersatz kann bereits vor dem Eingriff vom Zahntechniker gefertigt werden, da sämtliche relevanten Parameter für die Positionierung der Implantate und Form des Zahnersatzes schon in der Planungsphase vor der Operation bekannt sind.
Unmittelbar nach dem Eingriff werden die „Neuen Zähne“ fest auf den Implantaten zementiert, nach einer Behandlung in Narkose wachen unsere Patienten mit schönen neuen Zähnen wieder aus dem Schlaf auf.