Ihr Zahnarzt in Ludwigsburg

Entspannte Behandlung mit Lachgas oder Schlafen in Narkose

Beruhigende und entspannende Behandlung mit Lachgas

Die Lachgassedierung wird vor allem bei Kindern aber auch bei Erwachsenen angewendet, die Angst vor zahnärztlichen Behandlungen haben. Sie ist besonders empfehlenswert bei schmerzempfindlichen Menschen und Patienten die Angst vor dem Bohrer, vor Spritzen, oder den Geräuschen beim Zahnarzt haben.

Die Verwendung von Lachgas (Distickstoffoxid) in der Zahnheilkunde verbreitete sich in den letzten Jahren vor allem durch die großen Vorteile bei der Behandlung von Kindern.

Beim Sedieren des Patienten mit Lachgas wird niemals eine Vollnarkose eingeleitet. Der Patient bleibt bei der Behandlung jederzeit ansprechbar, Herr seiner Sinne und kann mit dem behandelnden Zahnarzt problemlos kommunizieren. Durch das Einatmen einer Mischung aus reinem Sauerstoff und Lachgas über eine kleine Nasenmaske verlieren kleine und große Patienten ihre Angst, fühlen sich nach der Lachgasbehandlung entspannt und begegnen zukünftigen Lachgasbehandlungen mit wesentlich weniger Angst.

Behandlung in Vollnarkose

Mit unserem ambulanten Eingriffsraum und Aufwachraum haben wir ideale Bedingungen für chirurgische Eingriffe und Zahnbehandlungen in Narkose geschaffen.

Bei Behandlungsmaßnahmen, die in der üblichen Lokalanästhesie oder unter Analgosedierung mit Lachgas nicht oder nur erschwert möglich sind, kooperieren wir mit Fachärzten für Anästhesiologie, umfangreiche Behandlungen können in Narkose stress- und schmerzfrei durchgeführt werden.


Hierzu gehören:

  • umfangreiche zahnärztlich- chirurgische Eingriffe wie z.B. Implantationen, Knochenaufbaumaßnahmen, plastische parodontologische Eingriffe, operative Weisheitszahnentfernung, operative Freilegung von Zähnen, Wurzelspitzenresektionen.
  • die Behandlung von Phobikern (Patienten mit krankhaften Angstzuständen)
  • umfangreiche zahnärztliche Sanierungen bei Kindern oder behinderten Patienten
  • umfangreiche Zahnsanierungen bei ängstlichen Patienten